Triple Juice

rtc_001_300Der Apfel …die verbotene Frucht… schon in der Schöpfungsgeschichte ist er reizvoll, eine Versuchung… und mit seinem Genuss ändert sich alles…auf einen Schlag. Auch im Märchen bringt der leckere, rote Apfel nichts als Unheil.

Reverse the Curse (spricht sich “rewörs the körs”) bedeutet „kehre den Fluch um“ … oder mache den Fluch, die Verwünschung ungeschehen. Mit dem zweiten Aroma von Triple Juice haben wir das Gegengift geschaffen, den Zaubertrank, der alles Unheil, das dem Apfel jemals angedichtet wurde, vergessen macht…

Reverse The Curse ist ein Apfelaroma… ja, aber es ist auch eine komplexe Sinfonie aus weiteren Früchten, mit vanilligen Untertönen und karamelligem Topping. Eine süße Verführung. Der Heiltrank für jede Apfellust. ..der pure Apfelgenuss tanzt Tango auf deiner Zunge. 🙂

Es kommt ohne Menthol daher, aber (wie immer) finden wir es mit Menthol noch besser. Richtige Mentholiker schwören auf Kristallmenthol und haben es auch immer vorrätig… wir empfehlen 1%…oder eben nach persönlichem Geschmack.

Die Mischempfehlung von Reverse The Curse liegt wieder bei 6% …ich persönlich dampfe es mit 7%, weil ich es immer etwas kräftiger/intensiver mag.

Apfelaromen haben mir in der Vergangenheit oft Probleme mit Sodbrennen beschert… ich kann nicht sagen warum… und: NEIN, ich trinke das Zeug nicht. 🙂 Auf jeden Fall bin ich ganz begeistert, dass ich von Reverse The Curse keine derartigen Probleme bekomme… es ist wirklich ein Genuss ohne Reue. 🙂

Es handelt sich hier ja um ein Sneak Preview…also eine kleine Vorschau…zum Mundwässrigmachen …oder anders gesagt: ihr braucht noch etwas Geduld. Reverse The Curse wird aber voraussichtlich noch diesen Monat in die Shops kommen…

triplejuice_hompageDas erste Aroma ist auf dem Markt… nun war es an der Zeit Triple Juice eine eigene kleine Homepage zu spendieren.

Dort haben wir zwar noch nicht so ganz viel mitzuteilen, aber der Anfang ist gemacht und wir wollen dort zumindest die Shops verlinken, die uns ins Programm nehmen… und gerne auch Reviews verlinken.

Wenn ihr also da draußen etwas entdeckt, was wir noch nicht gesehen haben… oder wenn ihr selbst ein Review gemacht habt… meldet euch gerne bei uns. Der Backlink ist euch sicher… 🙂

dampfweltenDer Dampfer-Onlineshop Dampfwelten hat Triple Juice gestern (27.5.) ins Programm genommen und damit ist Patent Pending nun im zweiten Shop verfügbar.
Torsten hat uns sogar eine eigene Kategorie spendiert… in weiser Voraussicht darauf, dass auf Patent Pending noch viele weitere Premiumaromen folgen werden.

Alle, die zum Selbermischen keine Lust oder Zeit haben, können sich darauf freuen, dass es in nicht all zu ferner Zukunft 😉 Patent Pending bei Dampfwelten auch als fertiges Liquid geben wird.
Wir freuen uns darauf und danken Torsten für den Vertrauensvorschuss.

Patent Pending heißt das erste Premiumaroma, mit dem uTJ_logo_250pxnser neues Aromenlabel Triple Juice den Markt und euch Dampfer erobern möchte…und es ist seit 23.5.2015 im ersten Onlineshop verfügbar, nämlich bei electronic-smoke.

Frank Bösche von electronic-smoke machte aus unserem Verkaufsstart auch noch eine tolle Spendenaktion zugunsten von Pfotentisch e.V. Krefeld. Dieser Verein sammelt Futter- und Sachspenden für Haustiere und veranstaltet damit einmal im Monat eine Spendenausgabe an bedürftige Tierhalter. Finden wir toll!

Patent Pending tritt an als leichtfüßiges, erfrischendes Sommeraroma…eine bunte Früchtemischung…. süß und zart, wie eine Aprikose, aber gleichzeitig auch mit herben und spritzigen Zitrusnoten. Patent Pending Aroma

Wir haben bewusst auf Menthol verzichtet, um auch den Nicht-Mentholikern entgegenzukommen… ich selber mische (als bekennende Mentholikerin) Patent Pending noch 0,5-1% Kristallmenthol bei und finde, dass das einen zusätzlichen Kick gibt. (…aber Mentholiker behaupten das halt immer 🙂 ) Fakt ist, es braucht kein Menthol um Spaß zu machen.

Patent Pending kann man direkt nach dem Mischen dampfen… im frisch angemischten Liquid dominieren die spritzigen Zitrusnoten… je länger man es stehen lässt, um so weicher und anschmiegsamer wird es.

Patent Pending hat momentan eine Dosierempfehlung von 6% …ich selber dampfe es mit 7% weil ich es bei fast allen Aromen etwas intensiver mag. Bei Premiumaromen, die aus einer Vielzahl von Einzelaromen gemischt werden, ist es nicht immer ganz leicht eine sparsame Dosierung zu erreichen… aber wir streben das zumindest an.

Für mich selbst eignet sich Patent Pending nicht nur zum Dauernuckeln…ich hab es auch dauerhaft in der Dampfe und mus sagen, dass ich je nach Tagesform andere Nuancen herausschmecke… es ist komplex genug, um interessant zu bleiben.

Patent Pending wird nicht das letzte Aroma aus der Hexenküche von Alex und Manu bleiben… im Hintergrund arbeiten wir bereits am 3. und 4. Aroma, denn das 2. Aroma ist schon fertig. Viel mehr verraten wir jetzt aber noch nicht. 🙂

Wir würden uns unbändig freuen eure Meinung zu Patent Pending zu lesen… sagt uns wie es euch schmeckt… und ob es euch gefällt… 🙂