honeyfuelMit Honey Fuel kommt dieser Tage nun endlich unser 5. Aroma auf den Markt und wie der Name schon andeutet, wollen wir damit die von Herbst und Winter geplagten, rauen Kehlen etwas verwöhnen.

Honey Fuel ist ein wohltuender Honig-Treibstoff auf Fruchtbasis.

Honig kannte ich persönlich beim Dampfen eigentlich nur als Nuance bei Tabakaromen. Wir fanden es verlockend, den Honig mal mit Früchten zu kombinieren…

Hier ein paar Eindrücke von unseren Testern…

Nadine:
Ich find es echt lecker….frisch angemischt steht die fruchtige, säuerliche Grapefruit im Vordergrund und der Honig rundet dieses mit seiner leichtem Süße sehr gut ab. Nach ein paar Tagen Reifezeit tritt dann der Honig etwas mehr in den Vordergrund und man erkennt diesen dann auch sehr gut als Honig. Es ist weder zu süß noch zu herb. Ich als „NICHT-Honig-Fan“ kann sagen das ich es gut dampfen kann, aber definitiv mit Menthol, denn das gibt nochmal nen extra Kick. Dann ist es nämlich frisch, fruchtig und leicht süß….rundum mal wieder gelungen…. Als Allday setz ich allerdings mein „?“

Christina:
Für mich ein absolutes Allday!!! Nicht zu süß, nicht zu herb, für mich persönlich einfach perfekt. Anfangs schmecke ich deutlich die Fruchtkomponenten (Grapefruit, Ananas, Pfirsich… Himbeeren?) heraus. Dieser etwas herbe, spritzige Geschmack wird dann sensationell abgerundet durch die leichte, aber nicht zu starke, süße Honignote. Empfehlenswert finde ich persönlich die Zugabe von einem Hauch Menthol, das verleiht dem Aroma nochmal zusätzlich das gewisse Extra!

Christof:
Ich find’s super fruchtig mit einer leicht herben Note die wahrscheinlich durch die Grapefruit kommt und trotzdem habt ihr es geschafft den Honig ganz gut zur Geltung kommen zu lassen.. ich bin sowieso ein Honigfan. Ich mag’s und es schmeckt saulecker ..uups..hab vergessen zu erwähnen das ich es aber auch nur mit Menthol mag. .ohne geht gar nicht für mich

Wie ihr merkt sind hier alle absolute Mentholfans… dennoch ist in Honey Fuel kein Menthol enthalten… damit jede/r selbst entscheiden kann. 🙂

Die Mischempfehlung liegt wieder bei 6-7% (Alex 6%, ich 7%).
Reifeempfehlung: der Honig kommt nach ein paar Tagen deutlicher zur Geltung

Triple Juice zieht feierlich ins Saarland ein …in die Vapor Lounge Saar

Der Offlineshop von Nadine und Timo ist in Neunkirchen, im Saarland zu finden… und als Exilpfälzerin ist es mir eine ganz besondere Freude, das Saarland mit unseren Aromen zu beglücken… 😉
Dazu muss man dem geneigten Leser vielleicht die ewige Hass-Liebe erklären, die zwischen Pfalz und Saarland herrscht… und die einen nie versiegenden Quell von Frotzeleien nach sich zieht. 🙂

Seit kurzem haben Nadine und Timo auch einen Onlineshop am Start… dieser befindet sich noch im Aufbau… aber der flüssige Stoff ist schon – in guter Auswahl – online zu haben.

Andre von Dampferwelt Deluxe hat die Vaporlounge Saar kürzlich auf einen Videodreh besucht und stellt euch Shop und Betreiber vor…:

Seit kurzem gibt es Triple Juice Aromen bei Dampfertaxi.
Dampfertaxi glänzt mit einem breiten Sortiment an Hardware, Liquids, Aromen und Zubehör… und ist mit „über 2000 Artikeln auf Lager“ kein kleiner Vertreter der Gattung Dampfshop.

Besonders beeindruckend finde ich, dass Beratung auch auf Türkisch angeboten wird… und die sehr günstigen Versandkosten erfreuen einem ganz unabhängig von der Sprache. 🙂
Gut gefallen mir auch die Startersets für Mischanfänger…die Zusammenstellungen sind sinnvoll und es ist für jeden Geldbeutel etwas dabei.

Wer den Shop noch nicht kennt, der sollte mal einen Blick riskieren… und vielleicht den Neukundenrabatt mitnehmen.

dampfertaxi

 

sanpellegrino

Kennt ihr diese Orangenlimonade von San Pellegrino?

Für mich ist das DIE leckerste Orangenlimonade, die ich kenne… herb, süß, spritzig… und aromatisch orangig. 🙂

Da ich seit einiger Zeit das Patent Pending (Triple Juice) nicht mehr aus dem Gesicht kriege… (was mir irgendwie etwas peinlich ist, weil es ja unsere eigene Kreation ist) habe ich es kurzerhand mit San Pellegrino gepaart… und was soll ich sagen… es passt perfekt.

Die Zitrusnoten im Patent Pending passen hervorragend zu dieser Orangenlimo und dennoch wird das Dampferlebnis wunderbar süß… durch den herben Geschmack der Limo. Echt eine geile Kombi… und gar nicht so zwanghaft sommerlich wie man denkt. 🙂

Weil ich beim Vapepairing noch nicht so nach Kontrasten, sondern erst mal nach Ähnlichkeiten suche, war es für mich naheliegend, als zweite Kombination Orabitol (Dark Burner) zu probieren. Wer eine Maximalorangisierung sucht, der tut es mir gleich… LoL …das ist der potenzierte Orangenoberhammer und extrem geil.

Wenn man ein neues Auto hat… und es ist… sagen wir mal ein Opel… dann sieht man plötzlich ganz viele Opel in der Stadt rumfahren… die vorher unbemerkt geblieben sind.
 
So passiert mir das auch mit dem Dampfen…
 
Da wo vorher harmlose Fahrradständer standen, sehe ich plötzlich Coils… jede Taschenlampe oder Powerbank wir ein Akkuträger, in jeder Bewölkung am Himmel sehe ich plötzlich Dampfwolken… und sehr oft springe ich nun auf Werbung an… Facebookwerbung meistens… für Parfüm oder Raumduft… egal… alles was in kleinen Flaschen kommt, will mein Hirn umdeuten… ich sehe nur noch Liquid.
 
Kennt ihr das? 🙂
 
 

rebelredEtwas mehr als 2 Monate nach dem letzten Sneak Preview, sind wir dabei unser viertes Aroma an den Start zu bringen… es kommt noch diesen Monat in die Shops.

Rebel Red heisst die neue „Suppe“… nicht rot gefärbt, aber es schmeckt sehr rot… dunkelrot… und es ist rebellisch und changiert… bis ins Violette.

Mittlerweile haben wir eine kleine geheime Vorkostergruppe und weil es langweilig wird immer nur meine Beschreibungen zu lesen… habe ich mal eine Auswahl Meinungen aus unserem geheimen Hexenzirkel zusammen gestellt.

 

„Heute Abend eingefüllt. Erstes Fazit: Volltreffer! Super lecker und tatsächlich wie diese Cam*ino-Bonbons. Es schmeckt aber nie gleich. Menthol ein absolutes Muss. Johannisbeere ist auf jeden Fall drin, aber auch noch anderes, was ich nicht heraus schmecke. Bis jetzt das Beste, was ihr fabriziert habt  Ich habe auch nur ein einziges Aroma, das ich dauerdampfen kann. Alle anderen wechseln permanent. Was ich bei diesem jetzt so interessant finde, dass man hier noch extremer als bei Patent Pending bei fast jedem Zug andere Nuancen herausschmeckt.“

„So, mein Fazit zu „Rebel Red“: Lecker,fruchtig, erfrischend und mit etwas Menthol noch ein wenig besser als ohne! Ich musste sofort an die leckeren dunklen Ca*pino Fruchtbonbons denken, als ich dieses „Sauzeug“ mit wieder mal potenzieller Suchtgefahr dampfte. 
Die hab ich als Kind geliebt!! Sehr, sehr gelungene Kreation!!“

„Mein Fazit nach dem Reifen…hatte es ja ohne Menthol getestet und war lecker aber mit Menthol ist es saulecker. Selbst der ******* ist begeistert und das soll schon was heißen 🙂 …. Im ersten Moment denkt man das schmeckt nach etwas was man kennt und im selben Moment ist der Gedanke wieder anders 🙂 (ist irgendwie Hexerei :)) …für mich/uns genau richtig auf einander abgestimmt…. es ist leicht süß aber nicht zu süß…wenn das so weiter geht weiß ich bald gar nicht mehr was von Triple Juice mein allday ist  … es wird immer besser…eine Empfehlung: es sollte definiv wieder etwas reifen damit der Geschmack voll rüber kommt … wir lieben es jetzt schon und hoffen sehr es als Aroma im Sortiment zu finden.“

Ihr merkt schon wo die Reise hier geschmacklich hingeht… ein dunkler, fruchtiger Genuss der rebellisch seine Nuancen ändert. 🙂

Wie immer liefern wir das Aroma ohne Menthol… und kippen selbst welches dazu, weil es uns damit besser schmeckt. Aber es soll eben kein Zwang sein. 😉

Die Mischempfehlung liegt wieder bei 6-7% (Alex 6%, ich 7%).
Reifeempfehlung: wird nach ein paar Tagen deutlich facettenreicher

 

Hin und wieder sind Fragen zum Füllstand von Triple Juice Aromen aufgetaucht… Kunden haben gefragt, warum die Flaschen nicht voll aussehen bzw. sind. Die Braunglasflaschen, die wir verwenden  haben etwas mehr als 10ml Volumen… wir füllen aber natürlich nur 10ml ein.
Das sieht ungefähr so aus wie auf dem Foto.

Meine Fotomodell-Flasche hat keinen Originalitätsverschluss… daran kann man normalerweise erkennen, ob eine Flasche bereits geöffnet war. Ist dies nicht der Fall und der Füllstand sieht aus, wie auf dem Foto, dann dürft ihr von einer Füllmenge von 10ml ausgehen. 🙂

fuellhoehe_triplejuice

Die meisten werden es schon mitbekommen haben, denn es wurde auf facebook, auf der Triple Juice Homepage und auch hier auf dem Blog schon erwähnt… aber ich möchte einfach nochmal in einem eigenen Post darauf aufmerksam machen, dass Triple Juice Aromen seit kurzer Zeit auch in Michael Kerpa’s Shop dampfalarm.de erhältlich sind.

Dampfalarm ist nicht an eine Aromenmarke gebunden, sondern bietet ein weites Spektrum an bekannten und begehrten Labels. Das hat natürlich den Vorteil, dass man viele Marken bei einem Einkauf bekommt und nicht (immer) in mehreren Shops bestellen muss. Das spart enorm Versandkosten. 🙂

Vom tollen Angebot des Shops kann sich jeder selbst überzeugen… Schnelligkeit und Support erhalten in verschiedenen Facebookgruppen immer nur beste Bewertungen.

dampfalarm

 

Unseren eigenen Videokanal musste ich ja vor einer Weile komplett leer räumen… nun habe ich eine neue Software getestet und etwas damit herumgespielt… dabei kam dann ein animierter Dampferwitz heraus. Ich hoffe er wird so harmlos aufgefasst, wie er gemeint ist… 🙂

Das zweite Video Review zu Triple Juice Aromen von Dampferwelt Deluxe… diesmal natürlich zu den beiden neuen Aromen „Reverse The Curse“ und „Nuts N Berries“.

Andre ist echt der König der Namenverhaspelungen… hahaha …das Apfelaroma heißt „Reverse The Curse“ und nicht „reserve the curve“… und zum zweiten Mal Dampfwelten.de falsch zu sagen… unglaublich…und nein, das erste Aroma heißt nicht Paddington… das ist glaube ich ein Teddy Bär. Das Review ist aber ansonsten richtig gut geworden… LoL

1 2 3 5